Milchkaffee: Auf jeden Fall genießt dieses Getränk eine Sonderstellung als Klassiker, der gerne getrunken wird, und das zu jeder beliebigen Zeit.

 

Unsere Seite für die Rezepte der verschiedensten Kaffeespezialitäten ist entstanden, um sich auch einen gewissen Überblick über die riesige Auswahl im Café zu machen. Denn dort, sind wir ehrlich, entsteht beim Betrachten der Karte oft auch die Frage, worin sich die verschiedenen Kaffeespezialitäten eigentlich unterscheiden? Selbst wenn es im Angebot nur die sogenannten Klassiker wie Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato und Milchkaffee gibt, kennen viele kaum den genauen Unterschied dazwischen, obwohl diese Getränke zu den beliebtesten in Deutschlan gehören.

 

Zunächst die Gemeinsamkeit: Alle drei werden mit Milch zubereitet. Aber sonst unterscheiden sie sich allerdings gänzlich, und das nicht zuletzt in Ihrem Geschmack und ihrer Zubereitung.

 

Zutaten:

  • Milch
  • Filterkaffee
  • große Tasse oder nach Belieben auch ein Glas

 

Zubereitung Denkbar einfach hier ist die Zubereitung. Entweder wird hier ein Filterkaffee verwendet, oder man bereitet eine "lange Tasse" aus einem Espresso zu, d.h., der Espresso wird mit zusätzlichem heißem Wasser gestreckt. So dass die Tasse bis etwa zur Hälfte gefüllt ist. Nun wird mit erwärmter Milch die Tasse aufgefüllt. Manche trinken ihn gerne noch mit zusätlichem Milchschaum. Die klassische Art jedoch ist ohne Milchschaum. Aber wie bei fast allen Getränken kann man hier seiner Fantasie gerne freien Lauf lassen und ihn mit beliebig viel Milch, bzw. Kaffee geniesen, oder ihn mit verschieden Zusaätzen wie Caramell oder einem Likör z.B. verfeinern.

Milchkaffee: Auf jeden Fall genießt dieses Getränk eine Sonderstellung als Klassiker, der gerne getrunken wird, und das zu jeder beliebigen Zeit.   Unsere Seite für die Rezepte der... mehr erfahren »
Fenster schließen

Milchkaffee: Auf jeden Fall genießt dieses Getränk eine Sonderstellung als Klassiker, der gerne getrunken wird, und das zu jeder beliebigen Zeit.

 

Unsere Seite für die Rezepte der verschiedensten Kaffeespezialitäten ist entstanden, um sich auch einen gewissen Überblick über die riesige Auswahl im Café zu machen. Denn dort, sind wir ehrlich, entsteht beim Betrachten der Karte oft auch die Frage, worin sich die verschiedenen Kaffeespezialitäten eigentlich unterscheiden? Selbst wenn es im Angebot nur die sogenannten Klassiker wie Cappuccino, Espresso, Latte Macchiato und Milchkaffee gibt, kennen viele kaum den genauen Unterschied dazwischen, obwohl diese Getränke zu den beliebtesten in Deutschlan gehören.

 

Zunächst die Gemeinsamkeit: Alle drei werden mit Milch zubereitet. Aber sonst unterscheiden sie sich allerdings gänzlich, und das nicht zuletzt in Ihrem Geschmack und ihrer Zubereitung.

 

Zutaten:

  • Milch
  • Filterkaffee
  • große Tasse oder nach Belieben auch ein Glas

 

Zubereitung Denkbar einfach hier ist die Zubereitung. Entweder wird hier ein Filterkaffee verwendet, oder man bereitet eine "lange Tasse" aus einem Espresso zu, d.h., der Espresso wird mit zusätzlichem heißem Wasser gestreckt. So dass die Tasse bis etwa zur Hälfte gefüllt ist. Nun wird mit erwärmter Milch die Tasse aufgefüllt. Manche trinken ihn gerne noch mit zusätlichem Milchschaum. Die klassische Art jedoch ist ohne Milchschaum. Aber wie bei fast allen Getränken kann man hier seiner Fantasie gerne freien Lauf lassen und ihn mit beliebig viel Milch, bzw. Kaffee geniesen, oder ihn mit verschieden Zusaätzen wie Caramell oder einem Likör z.B. verfeinern.

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen